Alternative text missing

header-joshua-video2

„The Kids Want Communism“ - Video

Joshua Simon, Direktor des MoBy-Museums in Bat Yam, über seine Ausstellung in Israel und Berlin.

Alternative text missing

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube.

Die Ausstellung „The Kids Want Communism“ bildet den Abschluss einer Ausstellungsserie in Bat Yam/Tel Aviv zum Gedenken an den 100. Jahrestag der Oktoberrevolution von 1917. Sie wandert in Teilen im September 2017 nach Berlin, in den Kunstraum Kreuzberg/Bethanien. Mit dabei sind unter anderem die Künstler*innen: Bini Adamczak, New Barbizon (Olga Kundina, Zoya Cherkassky, Natalia Zurabova, Asya Lukin), Diego Castro, Nir Harel, Micah Hesse, Jacob Koesten, etc. Joshua Simon, Museumsdirektor und Kurator der Ausstellung, erläutert im Gespräch mit marx200.org, warum er die künstlerische Auseinandersetzung mit der kommunistischen Idee nach wie vor aktuell findet. Ein Film des Israel-Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Tel Aviv.